Kontakt Kontakt
item1

Roggen- oder Weizenstroh wird mit Hähnchenmist
und Wasser vermischt und in Haufen gelagert

die Haufen werden regelmäßig
mit Radladern umgesetzt

die Haufen werden regelmäßig
mit Radladern umgesetzt

die Haufen werden regelmäßig
mit Radladern umgesetzt

das Substrat (sogenannter »grüner Kompost«)
wird in klimatisierte Tunnel gefüllt und pasteurisiert

dem pasteurisierten Substrat wird die Champignonbrut (Samen) zugefügt und wieder in Tunnel eingefüllt

die Champignonbrut durchwächst das Substrat

das Substrat wird aus dem Tunnel entleert und an die Champignonzuchtbetriebe ausgeliefert

das Champignonsubstrat wächst
in den Zuchträumen an

die Fruchtkörper der Champignons werden durch einen Klimaschock in den Räumen gebildet

die Champignons wachsen

die Champignons der ersten Woche
(»erste Welle«) werden geerntet

die Champignons der zweiten Woche
zweite Welle«) werden geerntet

die Champignons der dritten Woche
dritte Welle«) werden geerntet

Kontakt